Chronik

Das Unternehmen wurde 1966 als mechanische Werkstätte vom Vater der Firmeninhaber, Karl und Andreas Reisner, gegründet. Im Jahre 1974 wurde mit der Erzeugung im Bereich Stahl- bzw. Apparatebau begonnen.

Durch die ständige Erweiterung unseres Einsatzgebietes bis hin zum Maschinenbau, wurde 1979 ein Standortwechsel zu unserem heutigen Firmensitz erforderlich. Die Größe des Firmenareals beträgt ca. 8000 m2, davon entfallen zur Zeit ca. 2200 m2 auf Hallen und Bürogebäude. Durch unsere zahlreichen Facharbeiter und den Einsatz modernster Werkzeugmaschinen sind wir in der Lage exakt, termingerecht und kostengünstig zu produzieren. Die Qualitätskontrolle wird von speziell geschulten Mitarbeitern durchgeführt. Für die Kontrolle der Schweißarbeiten steht ein gerichtlich beeideter Schweißtechnologe zur Verfügung. Zur Zeit beschäftigen wir etwa 20 Mitarbeiter.

Den heutigen Firmennamen trägt das Unternehmen seit dem 1. August 2005